Ein Auto für Leo

13. Oktober 2011

Marlies Fischer

Leo hat in seinem jungen Leben schon viel durchmachen müssen. Der heute 15-Jährige kam als Frühgeburt geistig und körperlich behindert auf die Welt. Die Partnerschaft der Eltern hielt der Belastung nicht stand. Leos Mutter bat um Hilfe. Um den Alltag zu bewältigen, sei für die Familie ein behindertengerecht umgebautes Auto unumgänglich. „Kinder helfen Kindern“ beteiligte sich an der Finanzierung und begleitet Leo und seine Mutter bis heute. Denn die Sorge um den Jungen wird nie aufhören.

Haspa-Aktion Urlaubsmünzen

13. Oktober 2011

Marlies Fischer

Haben Sie auch zuhause eine Dose mit Münzen, die aus dem Urlaub in fernen Ländern übrig geblieben sind? Bei der Haspa sind diese Zahlungsmittel gut aufgehoben, denn Deutschlands größte Sparkasse hat die Aktion „Urlaubsmünzen“ ins Leben gerufen. Die Aktion „Urlaubsmünzen“ begann 1979 und ist so alt wie die Patenschaft der Haspa mit „Kinder helfen Kindern“. 1,35 Millionen Euro sind seitdem zusammen gekommen, mehr als 99 Tonnen haben die Münzen aus mehr als 100 Ländern auf die Waage gebracht. In allen 180 Haspa-Filialen stehen die Sammeldosen, mit deren Inhalt dann Gutes bewirkt werden kann.

 

Der größte Wunsch von Marc: eine Sportprothese

10. Oktober 2011

Marlies Fischer

Vor einem Jahr fand das unbeschwerte Leben von Marc ein abruptes Ende. Da erfuhr der damals 15-Jährige, dass die Geschwulst am rechten Knie kein hartnäckiger Bluterguss vom Fußballspielen war, sondern ein großer bösartiger Tumor. Es folgten Chemotherapie und Operation. Das befallene Stück Bein wurde entfernt und der gesunde Unterschenkel als sogenannte Umkehrplastik so an den Oberschenkel genäht, dass der Fuß mit den Zehen nun nach hinten zeigt und als Ersatz für das nicht mehr vorhandene Kniegelenk dienen kann, damit nach vielen Therapie-Sitzungen und Stunden Krankengymnastik dann eine Prothese angepasst werden kann. Marc ist sehr tapfer und muss noch viele Behandlungen über sich ergehen lassen. Sein großer Wunsch ist eine Sportprothese, die von der Krankenkasse nicht bezahlt wird. Diese teure Sonderanfertigung würde dem jungen Mann sehr viel mehr Bewegungsfreiheit erlauben und ihm sein vollkommen verändertes Leben ein bisschen erleichtern helfen.

Unterstützen Sie Kinder helfen Kindern e.V.

6. Oktober 2011

Helfen konnte „Kinder helfen Kindern“ z.B. im Fall der 14jährigen Maya, die durch eine tückische Infektion von einem Tag auf den anderen querschnittsgelähmt wurde. Nach der Schilderung ihres Schicksals im Hamburger Abendblatt vom 16.Juli  kamen sofort 15.000 EUR an Spenden von unseren Lesern zusammen, von denen u.a. notwendige Umbauten an ihrer Wohnung vorgenommen werden konnten.

Auf diesen Erfolgen wird sich die Initiative allerdings nicht ausruhen, denn es gibt weiterhin viel zu tun. „Kinder helfen Kindern“ ist zuversichtlich, auch in Zukunft vielen Kindern auf der ganzen Welt helfen zu können und dank der bereitwilligen Spendenfreudigkeit vieler großzügiger Abendblatt-Leser seine Arbeit so erfolgreich fortführen zu können so wie seit über 30 Jahren.

 

Hier haben Sie die Möglichkeit zu spenden:

 

   Jetzt spenden mit betterplace.org!

 

Unser Spendenkonto:
Kinder helfen Kindern e.V.
Kt-Nr 1280/144 666
BLZ 200 505 50

« Vorherige Einträge