Möbi – ein großer Unterstützer von „Kinder helfen Kindern“

13. Oktober 2011

Marlies Fischer

In Hamburg nennen ihn alle liebevoll „Möbi“ – Eberhard Möbius, Kabarettist, Autor, Schauspieler und Gründer des erfolgreichen Theaters „Das Schiff“. Und ein großer Unterstützer von „Kinder helfen Kindern“. Seit es diese Abendblatt-Initiative gibt, ist der heute 85-Jährige dabei: „Um Kindern zu helfen, die in unserer Gesellschaft ja keine Lobby haben.“ Auf seiner Leiter war Möbi Moderator und Starverkäufer auf allen „Kinder helfen Kindern“-Bastelbasaren. Zusammen mit seiner Frau Christa setzte er den Schiffs-Preis aus, weil sie „vom Glück etwas abgeben“ wollten, und sprach den ersten Preis 1996 „Kinder helfen Kindern“ zu.

Seine Verbundenheit blieb. Als Schirmherr des 1. Festivals Hamburger Kinder- und Jugendzirkusse betonte er die Bedeutung dieser Kinder- und Jugendarbeit: „Für die Jugend gibt es heute viele Möglichkeiten, sinnlos die Zeit totzuschlagen“, so Möbi, „aber wo kann man sich in unseren betonierten Städten noch austoben? Ja, im Kinderzirkus, nur wenige pädagogische Bemühungen können das leisten.“ Und natürlich verzaubert Möbi die Zuhörer alljährlich im Advent, wenn er bei „Märchen im Michel“ ein selbst verfasstes Weihnachtsmärchen vorliest.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

  Ihr Kommentar erscheint, sobald er entsprechend unseren Nutzungsbedingungen überprüft und freigeschaltet wurde.